|  
Nachrichten

DuPont verteuert „Crastin“ und „Hytrel“

18.12.2020 − 

Die Sparte Transportation & Industrial des Spezialchemiekonzerns DuPont, Wilmington (Delaware/USA), erhöht ab 1. Januar 2021 in Nord- und Südamerika, Europa sowie Asien die Preise für Polyester.

Um 200 US$/t (rund 165 €/t) werden das jeweils unter den Markennamen geführte PBT „Crastin“ und TPE „Hytrel“ angehoben. Für einzelne Typen können die Aufschläge höher ausfallen, wie DuPont am 11. Dezember bekannt gegeben hat. 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Engpässe im Markt für Standardkunststoffe

Songwon reagiert auf eskalierende Frachtraten  − vor