|  
Nachrichten

Domo Chemicals stoppt BOPA-Folien-Produktion in Leuna

16.06.2020 − 

Der Polyamid-Hersteller Domo Chemicals hat Pläne angekündigt, seine dritte Linie von biaxial orientierten PA-Folien (BOPA) am deutschen Firmensitz in Leuna ab August 2020 stillzulegen. Andere Betriebe am Standort seien nicht betroffen, heißt es in einer Mitteilung. Die Entscheidung sei aufgrund der permanenten weltweiten Überkapazität für Nylonfolien getroffen worden.

Die italienische Niederlassung wird ihre BOPA- und CPA-Werke (Cast Polyamid-Folie) weiter betreiben und den Markt bedienen. Geschäftsführer der Domo Film Solutions (DFS) in Cesano Maderno (Italien) ist Attilio Annoni.

Mit der Übernahme des europäischen PA 66-Geschäfts von Solvay zu Beginn des Jahres 2020 ist Domo Chemicals zu einem weltweit führenden integrierten Anbieter von Nylon 6 und 66 geworden. Das Nylonfoliengeschäft bleibe auch in Zukunft ein wichtiger Aktivposten von Domo, heißt es weiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gurit schließt Aerospace-Werk in Zullwil schon vor Ende 2020

Exklusive Partnerschaft zwischen Helm und Tronox  − vor