|  
Nachrichten

Coveris akquiriert Papierbeutelhersteller HLB

02.10.2020 − 

Der österreichische Verpackungskonzern Coveris, Wien, hat den deutschen Hersteller von Beuteln und flexiblen Verpackungen auf Papierbasis HLB SFV Verpackungen, Bruchsal, am 18. September 2020 übernommen. Das Unternehmen verfügt laut Coveris über die größten Konversionskapazitäten für qualitativ hochwertige Papierbeutel in der DACH-Region und ist hauptsächlich auf die Märkte Nahrungsmittel, Tiernahrung und Industrie spezialisiert.

Durch die Integration von HLB SFV erweitere die österreichische Unternehmensgruppe nicht nur die Kapazitäten im Bereich der Papierbeutelherstellung, sondern auch das Angebot an nachhaltigen Verpackungslösungen. „Mit dem Erwerb von HLB SFV sind wir nun in der Lage, kurzfristig große Kapazitäten von Papierbeuteln für internationale Key Accounts zu produzieren“, erklärte Jakob A. Mosser, CEO von Coveris.

HLB SFV wurde 1893 gegründet und beschäftigt 80 Mitarbeiter. Coveris fertigt u.a. flexible Verpackungen, Kunststofffolien und -schalen (Schrumpffolien, Agrarstretchfolien). 2019 wurde mit 4.100 Mitarbeitern ein Umsatz von 800 Mio Euro erwirtschaftet.

zurück − Irplast unter dem Dach von Cheyne Strategic

Borealis erhält EU-Darlehen in Höhe von 250 Mio Euro  − vor