|  
Nachrichten

Clariant veräußert Masterbatches-Geschäft an PolyOne

07.01.2020 − 

Clariant, Muttenz (Schweiz), hat mit dem US-Hersteller von Spezialpolymeren PolyOne Corp., Cleveland (Ohio), Ende Dezember eine Vereinbarung über den Verkauf seines gesamten Geschäfts mit Masterbatches getroffen. Demnach soll PolyOne diesen Bereich für rund 1,6 Mrd US$ erwerben. Der Abschluss der Transaktion, die den üblichen behördlichen Anforderungen und Genehmigungen unterliegt, ist für das 3. Quartal 2020 vorgesehen. Nach Angaben des Unternehmens umfasst die Vereinbarung mit PolyOne zwei getrennte Transaktionen. Zum einen wird das globale Masterbatch-Geschäft für rund 1,5 Mrd US$ verkauft und zum anderen wechselt für ca. 60 Mio US$ die in Indien ansässige Clariant Chemicals (India) Ltd., Navi Mumbai, den Besitzer. Der Verkauf deckt sich laut Clariant mit der Strategie der Konzentration auf die drei Kerngeschäftsbereiche Care Chemicals, Catalysis und Natural Resources. Im Geschäftsjahr 2018 generierte das gesamte Masterbatches-Geschäft von Clariant einen Umsatz von rund 1,8 Mrd sfr. Insgesamt erwirtschaftete der Konzern 2018 rund 6,6 Mrd sfr.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ineos Styrolution und Trinseo verteuern ABS und PS

PET-Flaschen: Keine weiteren Vorschriften in der Schweiz  − vor