|  
Nachrichten

Carbios: PET-Flaschen aus 100 Prozent Recyclingmaterial

01.03.2019 − 

 

 

Das französische Startup-Unternehmen Carbios, Clermont-Ferrand, hat erste PET-Flaschen aus 100 Prozent Recyclingmaterial hergestellt. Die Franzosen setzen auf ein Enzym, das PET-Abfälle in seine Bestandteile zerlegt - bei einer Temperatur von 60 Grad Celsius. Die Firma bezeichnet das Verfahren als enzymatisches Biorecycling.

Wie Alain Marty, bei Carbios für die Forschung zuständig, sagt, können mit dem biologischen Verfahren alle Arten von PET-Kunststoffabfällen in ihre ursprünglichen Bestandteile zerlegt und wiederverwendet werden, um neue Kunststoffprodukte für Anwendungen wie PET-Flaschen herzustellen. Die Technologie würde ein bahnbrechendes Konzept zur Lösung des wachsenden Abfallproblems bieten.

Laut Carbios wurden PET-Kunststoffabfälle in nur 16 Stunden zu 97 Prozent wieder in ihre ursprünglichen Bestandteile verwandelt. Dabei seien klare, farbige und opake PET-Kunststoffflaschen verarbeitet worden. Carbios-Chef Jean-Claude Lumaret sprach von einem Meilenstein für die Markteinführung der Technologie. „Mit dem Bau unserer Demonstrationsanlage, der noch in diesem Jahr beginnen soll, wollen wir die gesamte Kunststoffindustrie zum Übergang in die Kreislaufwirtschaft bringen und als globaler Lizenzgeber für das Biorecycling von PET-Kunststoffen und -Fasern eine führende Rolle übernehmen“.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Polystyrol verteuert sich im Februar 2019

BASF spürt deutlich wirtschaftliche Abkühlung  − vor