|  
Nachrichten

Borealis holt Ecoplast Kunststoffrecycling zu sich


Recycler Ecoplast (Österreich) künftig
unter dem Dach von Borealis (Quelle: Ecoplast)
19.07.2018 − 

Der Kunststofferzeuger Borealis AG, Wien (Österreich),  übernimmt den Kunststoffrecycler Ecoplast. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die Ecoplast Kunststoffrecycling GmbH, Wildon, gilt als Österreichs größter Polyethylen-Recycler. Ecoplast-Geschäftsführer Lukas Intemann wird auch weiterhin die Geschicke des Unternehmens leiten.

Zugleich kündigte Ecoplast an, am Standort Wildon 10 Mio Euro in Wasch- und Extrusionsanlagen sowie eine automatische Sortieranlage zu investieren. Die Produktionskapazitäten würden damit um 60 Prozent gesteigert.

Ecoplast verarbeitet im steirischen Wildon derzeit jährlich 35.000 Tonnen und ab 2019 rund 60.000 Tonnen Post-Consumer-Kunststoffe zu LDPE- und HDPE-Rezyklaten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Continental: Organisatorischer Umbau geplant

Neugründung FSDE: „Forum für sicheres Dämmen mit EPS“  − vor