|  
Nachrichten

Bischof + Klein erweitert Kapazitäten

31.08.2017 − 

Die Bischof + Klein SE & Co. KG (B+K), Lengerich, erweitert erneut die Kapazitäten zur Herstellung von flexiblen Verpackungen und technischen Folien. Im Stammwerk Lengerich investiert der Folien- und Verpackungshersteller u. a. in zwei neue Blasfolienanlagen, eine davon in der gerade vergrößerten Reinraumfabrik, sowie in eine moderne Extrusionsbeschichtungsanlage und in eine neue Kaschieranlage. Im Werk Konzell wurde eine Halle mit Konfektionsanlagen zur Herstellung von Seitenfaltenbeuteln errichtet.
Die B+K-Gruppe erzielte nach eigenen Angaben 2016 einen Jahresumsatz von 562 Mio € In diesem Jahr feiert B+K das 125. Jahr seines Bestehens.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Evonik-Anlage für Spezial-Copolyester im Zeitplan

Greiner Packaging erwirbt Restanteile an Teknik Plastik  − vor