|  
Nachrichten

Autoneum eröffnet Werk in China


Autoneum: Neues Werk in Yantai (China) (Quelle: Autoneum)
03.11.2017 − 

Das Schweizer Unternehmen Autoneum, Winterthur, hat vor wenigen Tagen sein chinesisches Werk in Yantai (Provinz Shandong) offiziell eröffnet. Gefertigt werden dort Stirnwandisolationen und Teppichsysteme für 250.000 chinesische Fahrzeuge. Es ist das siebte chinesische Werk der Schweizer und in diesem liege ein besonderer Fokus auf nachhaltige Produktionsprozesse. So werden zum Beispiel Ausschüsse von Mischfaser-Vliesen und Polyesterfasern, die bei der Herstellung von Komponenten anfallen, rezykliert und wieder eingesetzt. Yantai ist das erste von vier neuen Werken, die Autoneum in China baut.

In einigen Wochen soll im nächsten Werk in Changsha (Provinz Hunan) die Serienproduktion von Teppichsystemen, Stirnwandisolationen und Radhausverkleidungen beginnen. Gerade aufgestellt wird ein Werk in Pinghu (Provinz Zhejiang) und ein Betrieb in Shenyang Tiexi (Provinz Liaoning). Beide Standorte starten 2018 mit der Produktion.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Covestro und Haier weiten Partnerschaft aus

Ascend steigert Produktion von PA 66 und Zwischenprodukten  − vor