|  
Nachrichten

Austrotherm verteuert EPS-und XPS-Platten

23.01.2018 − 

Die österreichische Firma Austrotherm, Waldegg/Wopfing, tätig im Bereich Dämmstoffplatten (EPS, XPS), weist darauf hin, dass mit Wirkung 12. März 2018 die Preise der EPS- und XPS-Produkte um bis zu 8 Prozent angehoben werden. Grund seien die
weiterhin sehr angespannte Situation am Rohstoffmarkt und angekündigte Preiserhöhungen der Vorprodukte.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IsoBouw reagiert auf Rohstoffverteuerungen

Griechische Thrace Plastics erwirbt E.VI.SAK  − vor