|  
Nachrichten

Austrotherm erhöht Preise für EPS-Dämmstoffplatten

18.03.2019 − 

Die österreichische Austrotherm-Gruppe, Waldegg/Wopfing, Anbieter im Bereich Wärmedämmung in Mittel- und Osteuropa, hat mit Wirkung 1. März 2019 eine Preiserhöhung von 7 % auf „Austrotherm EPS Dämmstoffe“ durchgeführt. Grund seien erhebliche Steigerungen der Produktions- und Frachtkosten. Im letzten Jahr hatte das Unternehmen eine Preisanhebung von bis zu 8 % (per 1. Oktober 2018) für EPS- und XPS-Produkte angekündigt. Grund waren damals Verteuerungen der benötigten Rohstoffe.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gerresheimer fertigt ab 2020 in Skopje

Röchling: 2,5 Mio Euro für Platten-Werk in Indien  − vor