|  
Nachrichten

Armando Alvarez erwirbt spanische Envaflex

11.05.2018 − 

Die spanische Armando Alvarez-Gruppe, Aspla-Plásticos Espanoles/Torrelavega, übernimmt zu 100 % die ebenfalls spanische Envaflex, ein Familienunternehmen mit Sitz in Utebo. Eine entsprechende Vereinbarung sei Mitte April unterzeichnet worden, gibt Armando Alvarez bekannt. Envaflex bedruckt und laminiert flexible Kunststoffverpackungen für Lebensmittel. Mit dem Abschluss der Transaktion rechnen die Beteiligten innerhalb von zwei Monaten nach Vertragsunterzeichnung. Envaflex erzielt mit 100 Beschäftigten einen Umsatz von 25 Mio € (2017).
Armando Alvarez ist Hersteller von flexiblen Verpackungen, Kunststoffbehältern, Agrarfolien und Geomembranen und erreichte 2017 einen konsolidierten Umsatz von 915 Mio €. Beschäftigt sind 2.000 Mitarbeiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Faerch Plast plant Kauf der französischen CGL Pack

Ineos Styrolution verlangt im Mai weniger für Polystyrol  − vor