|  
Nachrichten

Arlanxeo hebt nochmals Preise für „Baypren“ an

28.02.2017 − 

Nachdem das Unternehmen Arlanxeo, Maastricht (Niederlande), bereits zum 1. Februar 2017 die Preise für „Baypren (CR) Produkte“ erhöht hat, wurde jetzt nochmals ein Aufschlag mit Wirkung „spätestens 1. März 2017“ bekanntgegeben. Der Zuschlag für die Chloroprene-Kautschuke und Klebstoffvorprodukte (CR) gilt in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Lateinamerika und Asien und umfasst bis zu 700 Euro/Tonne. In Nordamerika beträgt die Anhebung ab dem 22. März 2017 bis zu 770 US$/Tonne. Grund sei die Markt- und Kostenentwicklung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Armacell gibt Verteuerungen auf Rohstoffmarkt weiter

Kunststoffverpackungen: Kostenanstieg moderat  − vor