|  
Nachrichten

AOC: Harzpreise in Europa ziehen an

16.11.2021 − 

Der amerikanische Harzproduzent AOC, Collierville (Tennessee/USA), hat sich in der Region EMEA (Europa, Nahost, Afrika) zu einer Preisanhebung für das Portfolio ungesättigter Polyester- und Vinylesterharze entschlossen. Mit sofortiger Wirkung (Anfang November 2021) werden die Produkte zwischen 150 und 200 Euro/Tonne verteuert. Dieser Aufschlag komme noch „on top“ der Verteuerung, die am 24. September 2021 publik gemacht worden war.

Fons Harbers, Vice President Marketing & Sales EMEA, erklärte, dass die Rohstoffpreise, besonders bei Styrol und Maleinsäureanhydrid (Maleic anhydride), immens angestiegen seien und sie dadurch keine andere Chance hatten, als die eigenen Produkte anzuheben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Entsorgern fehlen „Gelbe Säcke“

Greiner Extrusion steht vor Verkauf  − vor