|  
Nachrichten

Alpla übernimmt spanische Plastisax

28.09.2021 − 

Der österreichische Verpackungs- und Recyclingkonzern Alpla, Hard, hat das spanische Verpackungsunternehmen Plastisax, Sax, übernommen.

Plastisax produziert Kunststoffflaschen für die Märkte Kosmetik, Haushalts- und Körperpflege. Mit der Akquisition will Alpla sowohl seine Marktpräsenz in Spanien stärken als auch den Einsatz von Recyclingmaterial im Produktionsbetrieb forcieren.

Auch sollen die Produktionskapazitäten für die Herstellung von Verpackungslösungen aus HDPE erweitert werden. Insgesamt werden 58 Mitarbeiter zu Alpla wechseln.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Biokunststoff „Inzea“ läuft auf Arburg-Maschinen

Marktvolumen für Biokunststoffe nimmt zu  − vor