|  
Nachrichten

Albis verkauft Polycarbonat von Covestro in Südosteuropa

23.10.2019 − 

Das Unternehmen Albis Plastic, Hamburg, tätig im Bereich Distribution und Compoundierung, hat die Vertriebsrechte von Covestro, Leverkusen, über das gesamte Polycarbonat- und thermoplastische Polyurethan-Produktportfolio in den Ländern Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Kosovo, Albanien, Nordmazedonien und Griechenland erhalten.

 Horst Klink, Leiter Distribution bei Albis, sieht durch die Partnerschaft die Möglichkeit, die Markenabdeckung in dieser Region auszubauen. Gerade im Bereich der Projektentwicklung mit kleinen und mittelgroßen Kunden stecke noch großes Potenzial, so Gábor Ladány, Head of Distribution PCS EEMEA bei Covestro.  

Albis Plastic bedient weltweit 13.000 kleine und mittlere Kunden. Der Kunststoffkonzern Covestro erzielt einen Umsatz von 14,6 Mrd Euro.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Polen fertigt 6 Mio Tonnen Verpackungen pro Jahr

SABIC forscht in Geleen über Kunststoffe für Deckel  − vor