|  
Nachrichten

Covestro erhöht Kapazität für Polycarbonat in Shanghai

01.06.2017 − 

Kurz nach der Verdoppelung der Polycarbonat-Produktion in seinem Werk Shanghai (China) auf 400.000 jato wird der Kunststoffhersteller Covestro AG, Leverkusen, seine Kapazität erneut auf 600.000 jato ausbauen. Mit dieser Maßnahme reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die starke Kundennachfrage nach Polycarbonaten in der Region Asien-Pazifik. Die höhere Kapazität soll ab 2019 zur Verfügung stehen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lanxess baut Kapazität für Flammschutzmittel aus

EPBP erteilt vorläufige Genehmigung für Entsorgung von PEF  − vor